X
  GO
Facebook

 

 

Termine
Nächste Bücherflohmarkttermine im Brunnenhof der Schweriner Höfe:

- 06. September 2024   (09:00 - 20.00 Uhr) und  07. September 2024  (09:00 - 17:00 Uhr)
  (im Anschluss findet ein Stiller Flohmarkt statt) - aus Kapazitätsgründen werden keine Buchspenden angenommen 
 
- 01. November 2024   (09:00 - 20.00 Uhr) und  02. November 2024  (09:00 - 17:00 Uhr) 
    (im Anschluss findet ein Stiller Flohmarkt statt)
 
Buchliebhaber haben hier wieder eine große Auswahl an Romanen, Krimis, Thrillern, Reise-, Kunst-, Geschichts- und Kochbüchern, Kinderliteratur und CDs - diese werden jeweils für einen Euro angeboten.
 
Die Medien stammen aus ehemaligen Beständen der Stadtbibliothek oder sind Spenden Schweriner Bürger*innen.
 
Der Verein unterstützt mit den Einnahmen aus dem Bücherflohmarkt verschiedene Projekte und Vorleseformate für Kinder und Jugendliche.
 

 

Aktivitäten 2023
Januar 2023
Wir wünschen Ihnen und Euch allen ein Frohes Neues 2023!
Wir freuen uns auf all' unsere Begegnungen mit Ihnen und Euch im kommenden Jahr in unserer gemeinsamen Stadtbibliothek.  Immer unter Vorbehalt haben wir auch für 2023 ein bisschen geplant: Zum Beispiel wird es wieder Veranstaltungen mit Kinder- und Jugendliteratur im Rahmen der Literaturtage geben. Und natürlich werden alle Vorleseformate im Rahmen unserer Möglichkeiten weitergeführt: Lesezauberland, Bilderbuchkino, Bücher und Berufe und Vorlesen in Lankow wird es auch in 2023 geben.  Und natürlich werden wir Veranstaltungen in der Stadtbibliothek begleiten und natürlich wird es Bücherflohmärkte geben. Die Kasse des Vertrauens hat sich in der Pandemie so sehr bewährt, dass wir dieses Konzept gern weiter anbieten möchten. Aber geben wird es Bücherflohmärkte und Lesungen und Kakao trinken in der Stadtbibliothek auch in 2023.
 
Über den Jahreswechsel wurden wir mit einer ganz besonderen Zuwendung bedacht. Das Amtsgericht hat uns für den Erwerb eines weiteren Lastenrades Bußgelder zukommen lassen. Wir werden das Geld für ein neues Lastenrad für die Zweigstelle auf dem Großen Dreesch verwenden und darüber berichten.
 
Ganz besonders haben wir uns über die Inbetriebnahme des Rückgabeautomaten im Foyer der Stadtbibliothek gefreut. Hier können wir sogar außerhalb der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek unsere ausgeliehenen Medien zurückgeben. Auf diesen Service haben wir sehr lange gewartet.
Am 18.01.2023 fand eine Vorstandssitzung statt, auf der wir vor allem unsere Mitgliederversammlung vorbereitet haben. Außerdem haben wir für ukrainische Neu-Schweriner 20 Jahreskarten zur Bibliotheksnutzung zur Verfügung gestellt.
Am 21.01.2023 haben wir unsere kleine Reihe ‚Bücher und Berufe‘ mit einer Elektrikerin und einer Verkäuferin fortgesetzt. Begleitet werden unsere ‚Bücher und Berufe‘-Termine mit einem Bastelangebot passend zum Thema der vorgestellten Berufe.
Und die Straßenbahn, die wir anlässlich des 100. Geburtstages der Stadtbibliothek ‚bedrucken‘ ließen – fährt noch.
 

Februar 2023

Der Februar ist fast schon traditionell der Monat, in dem wir uns um die notwendigen Formalien unserer Vereinsarbeit kümmern: die diesjährige Kassenprüfung fand am 1. Februar 2023 statt und wir führten unsere Mitgliederversammlung am 16.02.2023 durch.
Eines der wichtigsten Ergebnisse der Mitgliederversammlung war der Beschluss, dass wir die Arbeit der Kinderbibliothek mit 5000 Euro unterstützen werden. Und wir haben unseren Vorstand entlastet und wiedergewählt.
Die Bücherflohmärkte waren und sind neben den Mitgliedsbeiträgen unsere wichtigste Einnahmequelle. Und wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Unterstützung des Managements der Schweriner Höfe und der Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek und natürlich unseren fleißigen, engagierten Mitgliedern, den ersten Bücherflohmarkt des Jahres am 2. Februar 2023 wieder in den Schweriner Höfen aufbauen konnten. Und wir konnten einen Stillen Bücherflohmarkt mit einer Kasse des Vertrauens bis zum nächsten Bücherflohmarkt Anfang März anbieten.
Außerdem fand in der Stadtbibliothek  #MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) statt. Wir unterstützten dieses Projekt mit Preisen für die Gewinner und Gewinnerinnen.
Den Vorlesewettbewerb der Schweriner Grundschulen am 23.02.2023 begleiteten wir ebenfalls. Und im Februar fand die dreitägige Schreibwerkstatt mit Cally Stronk und Christian Friedrich statt, die wegen der großen Nachfrage zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden wird.
Diana Salow – die ungekrönte Königin des (fiktiven) kriminellen Schwerins hat am 24.02.2023 in der Stadtbibliothek ihr Buch „Eisige Tränen“ vorgestellt und zu unseren Gunsten auf ihr Honorar verzichtet. Dafür auch an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Frau Salow.

März 2023

Am ersten Märzwochenende fand wieder ein Bücherflohmarkt statt. Das bedeutete diesmal mehr Aufwand als ‚sonst‘, weil wir das große Bücherregal des Stillen Bücherflohmarktes mit abräumten. Wir suchen nach wie vor verlässliche Helfer für diese körperlich herausfordernden Aufgaben.
Anlässlich des Internationalen Frauentages fand in der Stadtbibliothek eine überwältigend gut besuchte Lesung mit Vera Weitenbach statt. Wir luden die Gäste sehr gern auf ein Gläschen Sekt oder Saft ein und freuten uns sehr über das volle Haus.
In unserer kleinen Reihe ‚Bücher und Berufe‘ wurden Schusterin und Imkerin vorgestellt.
Die Vorstandssitzung am 15.03.2023 bereitete die Übergabe des Projektes ‚A und O‘
an die Schweriner Öffentlichkeit vor.

April 2023

Der Osterhase kam auch zu uns in die Stadtbibliothek und aus diesem Anlass luden wir zum Osterbasteln ein. Im Lesezauberland wurde der Osterhase ebenfalls gesichtet.
Der Bücherflohmarkt im April war der letzte vor der sehr langen Durststrecke bis zum September.
Wir beendeten die Spendensammlung für die Erdbebenopfer und übergaben die Einnahmen an ‚Wir sind Paten‘ und möchten uns bei allen Spendern bedanken, die sich beteiligt haben.
Am 21. April 2023 luden wir zur feierlichen Übergabe der großartig gestalteten Fassade in die Schweriner Höfe ein. Das ‚A und O‘ ist ein Kunstprojekt, dass auf Initiative von Tino Bittner unter Mitwirkung der Schweriner Kulturförderung und durch die kreative Mitgestaltung vieler Schwerinerinnen und Schweriner anlässlich des 100. Geburtstages der Stadtbibliothek begonnen wurde und jetzt zum Abschluss gebracht werden konnte. Die Buchstaben erzählen gleichermaßen Geschichten und geben sie gleichzeitig Nicht-Eingeweihten nicht preis. Und es ist ein sehr schöner Fingerzeig auf den Ort, an dem sich die Stadtbibliothek befindet. Dieses Projekt gehört zu den schönen Höhepunkten dieses Jahres und wir haben es sehr gerne koordiniert.
Auf der Vorstandssitzung am 19.04.2023 planten wir anstehende Veranstaltungen und
deren Unterstützung mit Getränken und ggf. Buchverkäufen. Und wir haben uns endlich einen Wunsch in unserer Vereinsarbeit erfüllen können: am 20. April trafen wir uns zum Vereinskaffeeklatsch und hatten sehr nette Gesellschaft von Sandra Ehrlich, die uns Neuerscheinungen im Sachbuchbereich vorstellte. Ein schöner Nachmittag ‚nur‘ mit Büchern.
‚Bücher und Berufe‘ fand eine zauberhafte Neuausgabe am 29.04.2023. Der Förster Ralf Lohmann und der Sänger Roland Klappstein stellten ihre Berufe vor und bastelten mit uns passend zum Thema.

 

 
Mai 2023
 
Im Mai fand ein Manga-Workshop mit der Schweriner Künstlerin Sandra Zenker statt, den wir finanziell unterstützten. Die Nachfrage war so überwältigend groß, dass wir diesen Workshop im Juni 2023 noch einmal anbieten werden.
Die Vorstandssitzung stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen des Tags des offenen Landtages im Juni 2023. Wir trafen uns am 25.05.2023 mit den Mitstreitern zu einem Vorbereitungstreffen.
Das Lesezauberland ist so selbstverständlich geworden, dass wir manchmal selbst vergessen, dass es stattfindet. Also an dieser Stelle ein ausdrückliches Dankeschön an alle Lesenden im Lesezauberland, die sich jeden Samstag auf den Weg machen und den Kindern in der Kinderbibliothek vorlesen.
 
Juni 2023
 
Am 2. Juni 2023 begleiteten wir die Veranstaltung der Deutschen Gartengesellschaft in der Stadtbibliothek mit einem Getränkeangebot.
Am 17. Juni durften wir eine echte Tierärztin in der Bibliothek begrüßen. Frau Henschel erzählte im Rahmen unserer Reihe „Starke Kinder – starke Berufe“ sehr anschaulich aus dem Alltag einer Tierärztin und machte es möglich, das unter anderem einem Krokodil unter Mitwirkung von fleißigen Assistenzärztinnen die Fäden gezogen wurden. Im Anschluss an das Berufe-Lesen gab es wieder ein Bastelangebot.
Am 25. Juni waren wir beim Tag des offenen Landtages bei wunderbarem Sonnenschein zu Gast. Wir hatten eine Schätzfrage im Gepäck, boten Märchenrätsel in einem Kamishibai an, hatten eine kleine Bastelstraße aufgebaut und freuten uns sehr an dem regen Interesse für unsere ehrenamtliche Arbeit in der Stadtbibliothek. Unsere Schätzfrage wurde von fünf Teilnehmenden beeindruckend genau beantwortet: es waren 6.000 Erbsen im Glas. Die Gewinner und Gewinnerinnen der Büchergutscheine aus dem Buchladen „Ein guter Tag“ haben wir telefonisch verständigt.
Und der Manga-Workshop war im Juni genauso erfolgreich wie im Mai. Vielleicht haben wir damit eine neue Serie gegründet.

 

Juli 2023

Am 8. Juli 2023 durften wir einen ganz besonders lieben Besuch in unserer Reihe „Starke Kinder – starke Berufe“ begrüßen: Ramona Pohl von der Kinder- und Jugendfeuerwehr. Es hat bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen einen großen Eindruck hinterlassen. Und natürlich gab es auch wieder ein Bastelangebot.
Auch das Lesezauberland ging in die Ferien. Wir wünschen allen einen wunderbaren Sommer.
 
August 2023
 
Es ist Sommer und eigentlich machen wir nix. Aber wir haben uns am 15. August 2023 ein kleines Sommerfest auf der Terrasse der Stadtbibliothek gegönnt. Am 17. August haben wir gemeinsam mit der Stadtbibliothek unsere Bundesfreiwilligendienstleistende Frau Echelmeyer verabschiedet. Sie war uns ganz besonders ans Herz gewachsen und wir wünschen ihr alles, alles Gute und sagen sehr herzlich Dankeschön für die zauberhafte, vertrauensvolle und sehr engagierte Unterstützung.
Das Lesezauberland öffnete auch wieder seine Pforten und wir haben am 31. August unseren September-Bücherflohmarkt aufgebaut.
 
September 2023
 
Nach der langen Pause boten wir wieder einen Bücherflohmarkt an. Es war – wie eigentlich nicht anders zu erwarten – zauberhaft. Tausende von Medien haben ein neues Zuhause gefunden und wir haben unseren inzwischen allseits beliebten Stillen Bücherflohmarkt für vier Wochen aufgebaut und er wurde täglich mit neuen Medien bestückt.
In unserer Reihe „Starke Kinder – starke Berufe“ hatten wir die Tischlerin Katrin Schulz zu Gast. Sie hatte ein ganz besonderes Werkzeug mitgebracht: eine Dekupiersäge, mit dem auch die Kinder arbeiten durften. Das war sehr eindrucksvoll.
Am 21. September fand unser Vereins-Kaffeeklatsch statt. Frau Wurm stellte uns interessante Neuerscheinungen vor, die es nicht in die sogenannten Bestsellerlisten geschafft haben – aber es trotzdem oder gerade deshalb ganz besonders verdient haben, gelesen zu werden.  Das war ein schöner Nachmittag.
 
Oktober 2023
 
Die Schweriner Literaturtage fingen am 12. Oktober an und wir haben die Veranstaltungen in der Stadtbibliothek wieder sehr gern mit einem Getränkeangebot unterstützt. Ganz besonders liegen uns aber die Kinder- und Jugendliteraturtage am Herzen. Es gab noch nie so viele Veranstaltungen im Kinder- und Jugendbereich wie in diesem Jahr. Mehr als 900 Kinder und Jugendliche wurden mit diesem Angebot erreicht.
Am 21. Oktober 2023  fand wieder ein Halloween-Basteln statt. Alle Fledermäuse waren herzlich willkommen und es ging hoch her.
 
 
 
 
November 2023
 
Wir bauten wieder unseren Bücherflohmarkt für den 3. und 4. November auf und im Anschluss daran präsentierten wir noch einmal einen Stillen Bücherflohmarkt mit einer Kasse des Vertrauens.
Am 6. November begleiteten wir die Ausstellungseröffnung über das ehemalige Frauengefängnis Hoheneck in der DDR. Es war ein berührender Abend.
 
Es ist inzwischen fast (!) schon eine Tradition: wir lesen Märchen und füttern damit eine Adventskalender-Vorlage der Firma Türchen.com, damit wir einen digitalen Adventskalender anbieten können. Und das haben wir auch in diesem November getan, damit pünktlich am 1. Dezember ein Türchen aufgemacht werden konnte. Dazu haben sich acht sehr engagierte Schweriner und Schwerinerinnen in einer privaten Wohnung an drei aufeinander folgenden Tagen getroffen. Allein dies war schon eine organisatorische Meisterleistung. Denn der Mann mit der Kamera musste ja auch Zeit haben. Und es ist wieder sehr schön geworden.
Am 25. November wurde in der Reihe „Starke Kinder – starke Berufe“ der Beruf der Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Bibliothek vorgestellt.
Dabei durften die Gäste auch einmal hinter die Kulissen der Stadtbibliothek schauen und die andere Seite des Rückgabeautomaten besuchen. Und auch am 25. November beteiligte sich die Stadtbibliothek am bundesweiten ‚Kauf-Nix-Tag“. Die Idee finden wir grandios. Diesen Termin werden wir in unseren Kalender übernehmen.
 

 

Dezember 2023

 
Unser Adventskalender öffnete vom 1. bis zum 24. Dezember täglich online ein Türchen mit einem Märchen. Und unser Adventskalender wurde 320 mal geöffnet. Für uns ist das ein schöner Erfolg.
Und am ersten Dezemberwochenende fand der schönste Bücherflohmarkt vom ganzen Jahr statt. Bücherflohmärkte unter dem Tannenbaum sind immer etwas besonderes und in diesem Jahr gab es nicht nur einen wunderschönen Tannenbaum sondern auch ein weißes Klavier neben all‘ den Büchern, auf dem Weihnachtslieder gespielt wurden.
Außerdem kam im Dezember der Weihnachtsmann in die Bibliothek, um seinen Beruf vorzustellen. Auch er kam in unserer Reihe „Starke Kinder – starke Berufe“ zu uns und erzählte die zauberhafte Geschichte von der kleinen Weihnachtsmaus. Wir haben mit dem Weihnachtsmann gesungen. Und wir haben – natürlich – gebastelt.
 
 

Liebe Mitlesende!

 
2023 geht zu Ende. Wir können an dieser Stelle natürlich nicht alles auflisten, was wir so – vor allem auch hinter den Kulissen – organisieren, finanzieren oder koordinieren. Der Kaffeeautomat ist bestimmt ein wichtiger Teil unserer Freundeskreis-Tätigkeit – genauso wie der Wasserspender. Einige Zeitschriften gehen auf ‚unser Konto‘. Und es gibt Vorleseangebote in den Zweigstellen, die kaum erwähnt werden. Förderanträge werden still und leise gestellt.
Und eigentlich schreiben wir das alles auf, damit sich die an einem Ehrenamt Interessierten Schweriner und Schwerinerinnen ein Bild von unserer bunten Arbeit im Ehrenamt machen können.
Und verschieben Sie Ihre guten Vorsätze bitte nicht. Wir und die Stadtbibliothek brauchen Ihre Unterstützung.
 
 
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2024!