Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
X
  GO
Veranstaltungen
„FerienLeseLust“ in den Sommerferien
Alle Ferienkinder zwischen 9 und 12 Jahren sind wieder zur großen Sommer-Leseaktion „FerienLeseLustM/V - Lesen tut gut!“ in die Stadtbibliothek eingeladen.
Start der Anmeldung ist der 10.07.2017.
Wer mindestens ein Buch liest und dazu die entsprechenden Fragen beantworten kann, erhält neben einem Stempel im Logbuch auch eine Eintrittskarte für die Abschlussveranstaltung am 11. September 2017, 15.30 Uhr in der Hauptbibliothek in den Schweriner Höfen. An dem Nachmittag erhält jede/r Teilnehmer/in aus den Händen von Bildungsministerin Birgit Hesse und Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier ein persönliches Lesezertifikat überreicht und kann sich in einer tollen Show von Zauberer Geraldino sprichwörtlich verzaubern lassen.
Abgabe der Logbücher bis: 08.09.2017
 
Anmeldungen für den Sommerleseclub sind in der Hauptbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3 und in der Stadtteilbibliothek Neu Zippendorf in der
Tallinner Str. 04 möglich.
Also Mitmachen! Tolle Bücher und Lesespaß garantiert!

05. September 2017
Literarische Impressionen
14.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Lankow, Plöner Str. 24
Martina Kuß und Grit Wilke, Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek, informieren über neue Titel und Themen aus der Bibliothek, lesen Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen.
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung unter 0385-4844627

11. September 2017
Große Abschlussveranstaltung "FerienLeseLust"
15:30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Heute bekommen alle Teilnehmer/innen der Ferienleseaktion, die ihr Logbuch abgegeben haben, aus den Händen von Bildungsministerin Birgit Hesse und Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier ihre persönlichen Lesezertifikate.
Anschließend werden alle von "Gerdini" im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert!

04. Oktober 2017
22. Schweriner Literaturtage - Eröffnungsveranstaltung
"Sie kam aus Mariupol" Lesung mit Natascha Wodin, Moderation: Ernst-Jürgen Walberg
19:30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
"Sie kam aus Mariupol" ist das außergewöhnliche Buch einer Spurensuche. Natascha Wodin geht dem Leben ihrer ukrainischen Mutter nach, die aus der Hafenstadt Mariupol stammte und mit ihrem Mann 1943 als "Ostarbeiterin" nach Deutschland verschleppt wurde. Sie erzählt beklemmend, ja bestürzend intensiv vom Anhängsel des Holocaust, einer Fußnote der Geschichte: der Zwangsarbeit im Dritten Reich. Ihre Mutter, die als junges Mädchen den Untergang ihrer Adelsfamilie im stalinistischen Terror miterlebte, bevor sie mit ungewissem Ziel ein deutsches Schiff bestieg, tritt wie durch ein Wunder aus der Anonymität heraus, bekommt ein Gesicht, das unvergesslich ist. "Meine arme, kleine, verrückt gewordene Mutter", kann Natascha Wodin nun zärtlich sagen, und auch für uns Leser wird begreifbar, was verlorenging. Dass es dieses bewegende, dunkel-leuchtende Zeugnis eines Schicksals gibt, das für Millionen anderer steht, ist ein literarisches Ereignis.
Eintritt: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September in der Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3 - Tel. 0382-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

06. Oktober 2017
22. Schweriner Literaturtage
"Señora Gerta : wie eine Wiener Jüdin auf der Flucht nach Panama die Nazis austrickste" Lesung mit Anne Siegel
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Ein wahres Abenteuer von großer Liebe, grenzenloser Unerschrockenheit und selbstlosem Heldenmut: Gertas Leben verspricht Ruhm und Reichtum. Als Tochter einer der bekanntesten jüdischen Familien Österreichs avanciert die Schauspielerin zum It-Girl im Wien der 20er-Jahre. Mit der Heirat des Profifußballers Moses Stern scheint ihr Glück vollkommen. Doch angesichts der wachsenden antijüdischen Stimmung beschließt das junge Paar, Österreich zu verlassen. In Hamburg warten sie verzweifelt auf das Eintreffen ihrer Visa nach Südafrika, da wird Moses verhaftet und in ein Konzentrationslager verschleppt. Todesmutig marschiert Gerta ins Gestapo-Hauptquartier. Zu allem entschlossen setzt sie ein, was ihr geblieben ist: ihr Schauspieltalent! Während Moses schwer verletzt aus dem KZ freikommt, findet Gerta unverhofft einen unerwarteten Komplizen. Herr Otto von der Shipping Company "Norddeutscher Lloyd" riskiert sein Leben, um Gertas und Moses' Flucht nach Panama vorzubereiten.
Anne Siegel, 1964 in Norddeutschland geboren, arbeitete nach dem Studium der Sozialwissenschaft, Psychologie und Volkswirtschaft, als Dozentin, Werbetexterin und Ghostwriterin. Als Auslandskorrespondentin berichtete sie aus Israel und Palästina. Heute lebt sie in San Francisco und Köln und arbeitet als Journalistin und Hörspielautorin für öffentlich-rechtliche Sender in Deutschalnd sowie als Drehbuchautorin und Dokumentarfilmerin für US-Produktionen.
Eintritt: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September in der Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3 - Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de

Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin


11. Oktober 2017
22. Schweriner Literaturtage
"Seit ich fort bin" Lesung mit Henriette Vásárhelyi
19:30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Miriam packt ihren Koffer, um zur Hochzeit ihres Bruders in ihre Heimatstadt zu fahren. Hier werden Erinnerungen an ihre Kindheit und Teenagertage wach, an ihre Freundin Anis, die sie verlassen hat, an ihren ersten Freund Driew, mit dem sie ans Schwarze Meer gefahren ist. Doch die Erinnerungen haben sich mit ihr verändert, auch wenn sie Antworten in Tagebüchern und auf Fotos findet. Und wenn sie die Hoheit über ihre Geschichten aufgibt?
Henriette Vásárhelyi greift in ihrem zweiten Buch die Fäden der Erinnerung auf, Fäden, die miteinander verwoben sind, von denen manche enden, während andere sich in die Zukunft weiterspinnen.
Eintritt: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September in der Stadtbibliothek, Klöresgang 3 - Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

13. Oktober 2017
22. Schweriner Literaturtage
"Oberkante Unterlippe" Lesung mit Stefan Schwarz
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Der Schauspieler Jannek Blume wird gern als Märchenprinz gebucht. Im richtigen Leben allerdings ist er schon ein paar Schritte weiter. die Ehe mit der schönen Larissa war nämlich doch nicht die ganz große Romanze, und nun soll endlich auseinandergehen, was nie zusammengehörte: die Hamburger Chefarzttochter und der überimpulsive Sohn einer alleinerziehenen Berliner Köchin. Dummerweise ist da noch der kleine Timmi, ein kluges Kind und notorischer Terrorbolzen. Jannek legt es auf einen Sorgerechtsstreit an und hat schnell die Bude voll mit Gutachtern und Experten. Ein Mandala aus Teufelskreisen - denn je länger der Streit dauert, um so "verhaltensorigineller" wird Timmi. Und umso schwerer kann Jannek seine Neigung zum Jähzorn beherrschen, die Larissa aber immer noch recht attraktiv findet. Janek muss handeln: Er braucht quasi sofort eine Stiefmutter mit Nerven aus Stahl und was Besseres als Prinzenjobs, und er muss den mysteriösen Mann finden, der einst sein Erzeuger wurde und wohl einiges erklären könnte. - Eine Geschichte, die ungewöhnlicher klingt, als sie ist. Eigentlich passiert sie jeden Tag irgendwo in Deutschland - aber niemand kann so komisch davon erzählen wie Stefan Schwarz.
Stefan Schwarz ist Journalist, Autor, Ehemann und leidenschaftlicher Vater. Er lebt mit Frau, Kindern und Katze in Leipzig. Seit 2001 schreibt er eine umjubelte Kolumne in der Monatszeitschrit DAS MAGAZIN. 2010 veröffentlichte Stefan Schwarz seinen ersten Roman "Hüftkreisen mit Nancy". Zuletzt erschienen "Das wird ein bisschen wehtun" (2012), "Die Großrussin" (2014) und "Oberkante Unterlippe" (2016). Seine Lesungen genießen längst Kultstatus.
Eintritt: 14,00 € / Vorverkauf 12,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September in der Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3 - Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

14. Oktober 2017
3. Nacht des Wissens - "Heckers Hexenküche"
19.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Die besten Experimente mit Joachim Hecker in einer Show für neugierige Menschen von 8 bis 99 Jahren!
Hier wird aufgeklärt - warum hört sich die eigene Stimme aufgenommen so doof an, warum ist Strom für Menschen so gefährlich, wie kann man auf einer "Wasserorgel" Musik spielen, wie ist es möglich, dass Feuer unter Wasser brennen kann, Kunststoffbecher werden platt gemacht und was haben Styropor-Frösche mit echten Tierversuchen zu tun... Zum Schluss wird das Geheimnis gelüftet, warum Windeln was für echte Kerle sind, wie man einen Eimer Kunstschnee zaubert, der dann auch noch an das Publikum verteilt wird.
Dazu gibt es einen Büchertisch - gern steht Joachim Hecker zum Signieren zur Verfügung!
Der Eintritt ist frei!

 


17. Oktober 2017
Literarische Impressionen
14.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Lankow, Plöner Str. 24
Carmen Schölzke und Sabine Schultz, Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek, informieren über neue Titel und Themen aus der Bibliothek, lesen Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen.
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung unter 0385-4844627

19. Oktober 2017
Onleihe 50+
14.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Startschwierigkeiten oder andere technische Probleme mit eBook-Reader & Co?
Senioren vermitteln für Senioren in jeweils 1-2 Stunden Schritt für Schritt die Grundlagen der Onleihe bzw. deren praktischen Nutzung.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Voranmeldung wird gebeten (begrenzte Teilnehmerzahl) unter 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de  
Eine Kooperationsveranstaltung von - Europäisches Integrationszentrum Rostock - Seniorenbüro Schwerin - Stadtbibliothek Schwerin

20. Oktober 2017
22. Schweriner Literaturtage
"So, und jetzt kommst du" Lesung mit Arno Frank
19:30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Eine ebenso tragische wie komische Familiengeschichte. Vater, Mutter und drei Kinder in der pfälzischen Provinz der Achtzigerjahre. Der Autoverkäufer Jürgen und seine Frau Jutta sind verschuldet, aber glücklich. Als auf einmal das "große Geld" da ist, wandert die Familie fluchtartig nach Südfrankreich aus. Dort leben vor allem die drei Geschwister wie im Paradies, doch die Eltern benehmen sich immer seltsamer - bis ein Zufall enthüllt, dass der Vater ein Hochstapler ist. Er hat das Geld unterschlagen und bereits aufgebraucht, als sich die Schlinge enger zieht. Im letzten Moment flieht die Familie vor dem Zugriff der Behörden und die Jagd durch Europa geht weiter. Es ist ein freier Fall auf Kosten der Kinder, bis es unweigerlich zum Aufprall kommt...
Eintritt: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September 2017 in der Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3 - Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

24. Oktober 2017
22. Schweriner Literaturtage
"Gemischtes Doppel" - Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz stellen Neuerscheinungen vor
19.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Sie sind den beiden bereits im vergangenen Jahr literarisch gefolgt?
Vertrauen Sie Annemarie Stoltenberg, der profilierten und versierten NDR-Kultur-Literaturexpertin, und Rainer Moritz, dem unermüdlichen und meinungsfreudigen Leiter des Literaturhauses Hamburg auch zu den diesjährigen Literaturtagen. Zusammen bilden sie das "Gemischte Doppel" und zusammen werden sie wieder interessante Herbsttitel in die Stadtbibliothek tragen. Belletristik und Sachbuch - kunterbunt gemischt.
Dazu wird es einen Büchertisch der Buchhandlung "Am Marienplatz" geben.
Eintritt: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September 2017 in der Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3 - Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

26. Oktober 2017
"Die geheimnisvolle Seekiste" mit dem Musiktheater Cammin - ein Kinderprogramm zum Tag der Bibliotheken mit Liedern vom Meer, von der Seefahrt und von Piraten
9:30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Capitän Clausnitzer hat eine Seekiste mit geheimnisvollem Inhalt hinterlassen. Erst nach 300 Jahren darf sie geöffnet werden. Mit Spannung erwarten der alte Seefahrer Hans-Peter Schröder und Lucie Clausnitzer gemeinsam mit dem Publikum die Öffnung der Kiste. Die Sanduhr läuft... Ein Zauberspruch und seltsame Dinge kommen zum Vorschein.
In bewährter Form, mit Live-Musik, vielen Instrumenten von Posaune bis Ukulele präsentiert das Musiktheater Cammin die spannenden Erlebnisse und Erinnerungen des alten Capitäns. Es erklingen mitreißende Seemannslieder und Piratengesänge, Tänze der Musambala - Nymphen und anderer Meereswesen, bei denen die Zuschauer mitsingen, spielen, tanzen und die Musik rhythmisch unterstützen.
Ein Kinderprogramm zum Hören, Sehen und Mitmachen.
Geeignet für Kinder von ca. 5-12 Jahren
Begrenzte Teilnehmerzahl, um Anmeldung wird gebeten Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de

02. November 2017
Onleihe 50+
14.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Startschwierigkeiten oder andere technische Probleme mit eBook-Reader & Co? Senioren vermitteln für Senioren in jeweils 1-2 Stunden Schritt für Schritt die Grundlagen der Onleihe bzw. deren praktischen Nutzung.
Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmerzahl: max. 4 Personen
Um Voranmeldung wird gebeten: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de
Eine Kooperationsveranstaltung von - Europäisches Integrationszentrum Rostock - Seniorenbüro Schwerin - Stadtbibliothek Schwerin

07. November 2017
22. Schweriner Literaturtage
"Niemand ist bei den Kälbern" Lesung mit Alina Herbing - Moderation: Thomas Naedler
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Urig-gemütliche Bauernhöfe aus Fachwerk, kuschelige Lämmchen, selbstgemachte Marmelade: Solche Klischee-Bilder eines Dorfidylls zeigt Alina Herbing in ihrem Debütroman nicht. Stattdessen: vernachlässigte Kälber, übervolle Fliegenfänger an Küchendecken, tradierte Geschlechterrollen. Und über alledem schwebt die ständige Frage, wie man aus dem Dorf den Absprung in die Freiheit schaffen kann?
Alina Herbing, aufgewachsen in Mecklenburg, zeichnet eine ehrliche, unromantische Milieustudie über das Landleben und eine gescheiterte Wende-Generation. "Niemand ist bei den Kälbern" ist ein Roman über Grenzen und Grenzüberschreitungen, über Landflucht und prekäre Umfelder, über das Leben zwischen Ost und West, gestern und heute, Existenzangst und die Sehnsucht nach Freiheit.
Eintritt: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 €
Vorverkauf und Reservierung ab 01. September in der Stadtbibliothek Schwerin, Klöresgang 3 - Tel. 0385-5901921 oder Mail stadtbibliothek@schwerin.de
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

13. November 2017
Bilderbuch & Co. - Medientipps für Eltern von 3- bis 5-jährigen Kindern
16.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Sie wollen Ihrem Kind vorlesen und suchen Anregungen? Wir haben die (Vor-) Lesetipps!
Bibliothekarinnen der Kinderbibliothek stellen Ihnen neue Bücher vor.
Der Eintritt ist frei.
Über Ihre Rückmeldung freuen wir uns! Tel.: 0385-5901921 oder E-Mail stadtbibliothek@schwerin.de  

16. November 2017
Onleihe 50+
14.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Startschwierigkeiten oder andere technische Probleme mit eBook-Reader & Co? Senioren vermitteln für Senioren in jeweils 1-2 Stunden Schritt für Schritt die Grundlagen der Onleihe bzw. deren praktischen Nutzung.
Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmerzahl: max. 4 Personen
Um Voranmeldung wird gebeten: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de
Eine Kooperationsveranstaltung von - Europäisches Integrationszentrum Rostock - Seniorenbüro Schwerin - Stadtbibliothek Schwerin

30. November 2017
Onleihe 50+
14.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Startschwierigkeiten oder andere technische Probleme mit eBook-Reader & Co? Senioren vermitteln für Senioren in jeweils 1-2 Stunden Schritt für Schritt die Grundlagen der Onleihe bzw. deren praktischen Nutzung.
Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmerzahl: max. 4 Personen
Um Voranmeldung wird gebeten: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de
Eine Kooperationsveranstaltung von - Europäisches Integrationszentrum Rostock - Seniorenbüro Schwerin - Stadtbibliothek Schwerin

05. Dezember 2017
Literarische Impressionen
14.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Lankow, Plöner Str. 24
Martina Kuß und Grit Wilke, Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek, informieren über neue Titel und Themen aus der Bibliothek, lesen Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen.
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung unter 0385-4844627

14. Dezember 2017
Onleihe 50+
14.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Startschwierigkeiten oder andere technische Probleme mit eBook-Reader & Co? Senioren vermitteln für Senioren in jeweils 1-2 Stunden Schritt für Schritt die Grundlagen der Onleihe bzw. deren praktischen Nutzung.
Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmerzahl: max. 4 Personen
Um Voranmeldung wird gebeten: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de
Eine Kooperationsveranstaltung von - Europäisches Integrationszentrum Rostock - Seniorenbüro Schwerin - Stadtbibliothek Schwerin