X
  GO
Veranstaltungen

23. Oktober 2020
25. Schweriner Literaturtage - KiJuLi
"So ein verflixtes Erbe" Lesung mit Andrea Schomburg
09.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Der Opa der 12-jährigen Malina hatte schon immer jede Menge Überraschungen auf Lager. Sogar nach seinem Tod überrumpelt er die Familie mit einer seiner ungewöhnlichen Ideen: Malina, ihre Eltern und ihr kleiner Bruder erben seine alte Villa nur, wenn sie sich das Haus mit Tante Röschen und deren Sohn Alexander teilen...
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin / gefördert durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek e.V.
- bereits ausgebucht -

26. Oktober 2020
Bilderbuchkino am Nachmittag
16.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Heute werden spannende und lustige Geschichten in Kinoatmosphäre für Kinder von 3 bis 7 Jahren vorgelesen.
Der Eintritt ist frei.
Es ist zu beachten: Einlass für max. 8 Kinder zzgl. je 1 Begleitung. Für Erwachsene ist der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.

26. Oktober 2020
25. Schweriner Literaturtage
"Gemischtes Doppel" mit Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz
19.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Dieses Jahr hat uns allen gezeigt, wie gut es ist, wenn man Bücher – ohne Abstand – um sich hat. Und manch einer hat das Abenteuer Lesen in diesen anderen Zeiten wohl wiederentdeckt.
Froh sind wir, dass Bibliotheken und Buchhandlungen wieder offenstehen und gespannt schauen wir auf den Herbst mit seinen Neuerscheinungen.
Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg, und Annemarie Stoltenberg, versierte Redakteurin beim NDR Kultur, haben sich als Gemischtes Doppel durch einen großen Bücherstapel gelesen, haben geprüft, verworfen und ihre Favoriten gefunden. An dieser Auswahl – Belletristik und Sachbuch bunt gemischt – lassen beide erneut ihr Schweriner Publikum teilhaben.
Und natürlich lädt gleich an Ort und Stelle der reich gedeckte Büchertisch dazu ein, sich selbst oder Freunde und Verwandte mit dem einen oder anderen Literaturtipp des Abends zu beschenken.
Veranstaltung zum bundesweiten Tag der Bibliotheken
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin / gefördert durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek e. V.
Eintritt: Abendkasse: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 € (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)
Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin
Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info
 
Bitte beachten Sie, um möglichst vielen Gästen einen Besuch unserer Lesungen zu ermöglichen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der jeweils gesamten Veranstaltung unerlässlich.
- bereits ausgebucht -

29. Oktober 2020
"Social Media Hack" mit Christian Gesellmann
09.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Smartphones und soziale Medien bestimmen einen wesentlichen Teil unseres Lebens, selbst wenn wir sie gar nicht benutzen. Nachrichten verbreiten sich fast in Echtzeit, Hass und Lügen reisen oft First Class. Aber die digitale Revolution hat auch fantastische Tools geschaffen, um informiert zu sein und Gesellschaft zu gestalten. Im Workshop wollen wir Vor- und Nachteile sozialer Medien untersuchen. Dazu wird der freie Journalist Christian Gesellmann ein Impulsreferat halten.
- bereits ausgebucht -

29. Oktober 2020
Onleihe-Sprechstunde
17.30 und 18.00 Uhr
Bei einem Einzeltermin beantworten wir Ihre Fragen zur Onleihe Mecklenburg-Vorpommern und geben Ihnen Hilfestellung bei Problemen mit Ihrem eigenen Gerät. 
Anmeldung unter 0385-5901922

03. November 2020
25. Schweriner Literaturtage
"Das Judaskreuz" Lesung mit William Boehart
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Mölln 1879 – Kriminalinspektor Jakob Hundt steht angesichts des Toten am Fuße eines Kriegerdenkmals vor einem Rätsel. Die Suche nach dem Mörder von Hermann Goldschmidt, einem reichen Hamburger Geschäftsmann und konvertiertem Juden, führt mitten hinein in das Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts, zu einer abgebrannten Synagoge in Grevesmühlen und zu einem geplanten Denkmal zu Ehren des Aufklärers Gotthold Ephraim Lessing.
Der Roman greift universale Themen auf, die heute wieder und immer noch präsent sind. Er ist eine Hommage an Lessing und die Macht der Bücher.
William Boehart, 1947 in Woodstock/USA geboren, studierte Geschichte, Literatur und Philosophie an der University of Chicago und der Universität Hamburg, Promotion über Gotthold Ephraim Lessing. Er arbeitete als Archivar und Historiker im Herzogtum Lauenburg und lebt heute in Mölln.
Moderation: Norbert Credé
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin / gefördert durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek e. V.
Eintritt: Abendkasse: 5,00 € / Vorverkauf 4,00€ (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)
Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin
Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info
 
Bitte beachten Sie, um möglichst vielen Gästen einen Besuch unserer Lesungen zu ermöglichen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der jeweils gesamten Veranstaltung unerlässlich.

06. November 2020
25. Schweriner Literaturtage
"Marzahn, mon amour" Lesung mit Katja Oskamp
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Katja Oskamp ist Mitte vierzig, als ihr das Leben fad und die Schriftstellerei zur Enttäuschung werden. Da wird sie Fußpflegerin in Berlin-Marzahn, dem einst größten Plattenbaugebiet der DDR. Hier leben Herr Paulke, einer der ersten Bewohner des Viertels; Frau Guse, die sich im Rückwärtsgang von der Welt entfernt; Herr Pietsch, der Ex-Funktionär mit der karierten Schiebermütze.
Der regelmäßige Termin zum Hornhautschaben ist vor allem eine Möglichkeit zu erzählen. Katja Oskamp hört zu und erschafft aus den Geschichten Wunderwerke über den Menschen an sich – von seinen Füßen her betrachtet.
Die Autorin, geboren 1970 in Leipzig, ist in Berlin aufgewachsen. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft arbeitete sie als Dramaturgin am Volkstheater Rostock und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Bisher wurden von ihr der Erzählungsband „Halbschwimmer“ und die Romane „Die Staubfängerin“ und „Hellersdorfer Perle“ veröffentlicht.
Moderation: Kathrin Matern, NDR Mecklenburg-Vorpommern
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin / gefördert durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek e. V.
Eintritt: Abendkasse: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 € (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)
Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin
Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info
 
Bitte beachten Sie, um möglichst vielen Gästen einen Besuch unserer Lesungen zu ermöglichen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der jeweils gesamten Veranstaltung unerlässlich.

09. November 2020
25. Schweriner Literaturtage
"Die rechtschaffenen Mörder" Lesung mit Ingo Schulze
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Norbert Paulini ist eine fast legendenhafte Figur. Er handelt in Dresden-Blasewitz mit schönen Büchern und hat in seinem Antiquariat alle Höhen und Tiefen der letzten fünfzig Jahre durchgemacht. Er behauptet sein Dasein als Leser und Hüter der Bücher gegen Zeitgeist und materielle Zwänge. Plötzlich aber steht ein ganz anderer vor uns – unduldsam, aufgebracht und bereit, auch gewaltsam zu agieren. Hilflos beobachten wir, wie er seine und unsere Werte verrät. Doch vielleicht können wir dem Erzähler, der uns die Geschichte von Norbert Paulini berichtet, gar nicht trauen?
Auf fulminante Weise erzählt der Autor von unserem Land in diesen Tagen und zieht uns den Boden der Gewissheiten unter den Füßen weg.
Ingo Schulze wurde 1962 in Dresden geboren und lebt in Berlin. Seine Bücher, zuletzt „Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst“, sind große Erfolge, Schullektüre, wurden für das Kino verfilmt, in 30 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen, auch internationalen Preisen ausgezeichnet.
Moderation: Frank Breuner, NDR Mecklenburg-Vorpommern
Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin / gefördert durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek e. V.
Eintritt: Abendkasse: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 € (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)
Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin
Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info
 
Bitte beachten Sie, um möglichst vielen Gästen einen Besuch unserer Lesungen zu ermöglichen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der jeweils gesamten Veranstaltung unerlässlich.

11. November 2020
25. Schweriner Literaturtage
"Picknick im Dunkeln" Lesung mit Markus Orths
19.30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Eine unglaubliche, unerhörte Begegnung, die den Bogen spannt über siebenhundert Jahre Weltgeschichte: Stan Laurel und Thomas von Aquin. Eine aufregende philosophische Reise, eine urkomische und todernste Geschichte über die großen Fragen des Lebens. Ein Abenteuer der Gedanken, eine Fantasie über Sinn und Unsinn des Sterbens und Lachens. Zwei Männer in vollkommener Finsternis, unendlich lange Gänge. Stehenbleiben ist keine Option. Sie wollen ans Licht, unbedingt. Sie tasten sich voran, führen irrwitzige Gespräche und teilen die Erinnerungen an zwei haarsträubend unterschiedliche Leben. Stan Laurel, der begnadete Komiker, trifft auf Thomas von Aquin, den großen Denker des Mittelalters. Warum hier? Warum jetzt? Warum gerade sie beide? Genau dies müssen sie herausfinden, um endlich ans Licht zu gelangen.

Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt in Karlsruhe. Seine Romane wurden in sechzehn Sprachen übersetzt, 2017 erschien „Max“. Außerdem schreibt er Hörspiele und Kinderbücher.

Moderation: Frank Breuner, NDR Mecklenburg-Vorpommern

Veranstalter: Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin / gefördert durch den Freundeskreis der Stadtbibliothek e. V.

Eintritt: Abendkasse: 10,00 € / Vorverkauf 8,00 € (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)
Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin
Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info
 
Bitte beachten Sie, um möglichst vielen Gästen einen Besuch unserer Lesungen zu ermöglichen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der jeweils gesamten Veranstaltung unerlässlich.


12. November 2020
Onleihe-Sprechstunde
17.30 und 18.00 Uhr
Bei einem Einzeltermin beantworten wir Ihre Fragen zur Onleihe Mecklenburg-Vorpommern und geben Ihnen Hilfestellung bei Problemen mit Ihrem eigenen Gerät. 
Anmeldung unter 0385-5901922

13. November 2020
Bilderbuchkino am Nachmittag
16.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Heute werden spannende und lustige Geschichten in Kinoatmosphäre für Kinder von 3 bis 7 Jahren vorgelesen.
Der Eintritt ist frei.
Es ist zu beachten: Einlass für max. 10 Kinder zzgl. je 1 Begleitung. Für Erwachsene ist der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.

23. November 2020
Bilderbuchkino am Nachmittag
16.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Heute werden spannende und lustige Geschichten in Kinoatmosphäre für Kinder von 3 bis 7 Jahren vorgelesen.
Der Eintritt ist frei.
Es ist zu beachten: Einlass für max. 10 Kinder zzgl. je 1 Begleitung. Für Erwachsene ist der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.

25. November 2020
„Jan Fedder. Unsterblich“ - die autorisierte Biografie
Lesung mit Bestsellerautor Tim Pröse - musikalisch begleitet von Kathleen Tamakloe
19:30 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Der Autor Tim Pröse hat Jan Fedder für dieses Buch in seinem letzten Lebensjahr begleitet. Kurz vor seinem Tod erreichte Jan Fedder das vollendete Manuskript. In „Jan Fedder. Unsterblich“ erzählt der Schauspieler selbst, aber auch seine Frau Marion, Freunde und Weggefährten – in voller Länge, mit all den schönen und jubelnden wie auch mit wehmütigen und traurigen Kapiteln. Er starb am 30. Dezember 2019. Jan Fedder war nicht nur ein großer Schauspieler, sondern vor allem ein großartiger Mensch, einer von den ganz großen, die es so nie wieder geben wird.
Er spielte Dirk Matthies in der ARD Serie »Großstadtrevier«, den Bauern Kurt Brakelmann in »Neues aus Büttenwarder«. Denkwürdige Rollen als Maat Pilgrim im Film »Das Boot« und in den Siegfried-Lenz-Verfilmungen »Der Mann im Strom« und »Das Feuerschiff« zeigen ihn als Darsteller ernsterer Charaktere.
Doch bei allen Erfolgen sagte Jan Fedder von sich: »Hauptberuflich bin ich Mensch – im Nebenberuf bin ich Schauspieler.«
Tim Pröse, geboren 1970 in Essen, ist Autor und Journalist in München. Er studierte Kommunikationswissenschaften, Politik und Psychologie, war Chefreporter der "Münchner Abendzeitung".

Fedder war Kult. Und er war der letzte Volksschauspieler. „Ich habe alles gelebt und erlebt. Ich habe all meine Sehnsüchte gestillt und ich vermisse nichts. Denn was bleibt von einem Menschen? Seine Knochen. Und seine Geschichten.“ Jan Fedder.
 
Eintritt: 10,00 € an der Abendkasse / 8,00 € im Vorverkauf (ab 28. September, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3)
 
Bitte beachten Sie, um möglichst vielen Gästen einen Besuch unserer Lesungen zu ermöglichen, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für die Dauer der jeweils gesamten Veranstaltung unerlässlich.

26. November 2020
Onleihe-Sprechstunde
17.30 und 18.00 Uhr
Bei einem Einzeltermin beantworten wir Ihre Fragen zur Onleihe Mecklenburg-Vorpommern und geben Ihnen Hilfestellung bei Problemen mit Ihrem eigenen Gerät. 
Anmeldung unter 0385-5901922

01. Dezember  2020
Literarische Impressionen
14.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Lankow, Plöner Str. 24
Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek informieren über neue Titel und Themen aus der Bibliothek, lesen Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen.
Der Eintritt ist frei.
Anmeldung unter  Tel. 0385-4844627

10. Dezember 2020
Onleihe-Sprechstunde
17.30 und 18.00 Uhr
Bei einem Einzeltermin beantworten wir Ihre Fragen zur Onleihe Mecklenburg-Vorpommern und geben Ihnen Hilfestellung bei Problemen mit Ihrem eigenen Gerät. 
Anmeldung unter 0385-5901922

11. Dezember 2020
Bilderbuchkino am Nachmittag
16.00 Uhr, Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3
Heute werden spannende und lustige Geschichten in Kinoatmosphäre für Kinder von 3 bis 7 Jahren vorgelesen.
Der Eintritt ist frei.
Es ist zu beachten: Einlass für max. 10 Kinder zzgl. je 1 Begleitung. Für Erwachsene ist der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend.