X
  GO
Termine

Schon gewusst?

 

Aktivitäten 2019
November
 
Natürlich gab es auch im November einen Bücherflohmarkt in der Hauptstelle. Es ist immer noch unsere Haupteinnahmequelle und das Geld haben wir auch gebraucht.
 
Auch im November haben wir  die Lesungen der Literaturtage begleitet und freuten uns über viele schöne Abende in unserer Stadtbibliothek und an anderen Orten.
Schön, wenn Schwerin so sehr Literatur atmet.
 
Besonders am Herzen lag uns die Lesung von und mit Kai Meyer am 7. November im Schlewig-Holstein-Haus. Ein schöner Abend für Phantasie-Fans mit dem erfolgreichen Schriftsteller.
Am 12. November haben wir die Veranstaltung „Digitale Lebenswelten von Kindern“ in der Stadtbibliothek begleitet.
Am 10. November waren der Weiße Ring und der Service-Club Soroptimist International mit einem Vortrag von Uta-Maria Kuder in der Bibliothek zu Gast. Diesen Abend haben wir besonders gern begleitet. Ein sehr herzliches Dankeschön an die Schweriner Soroptimistinnen für die großzügige Spende für unsere Vereinsarbeit.
Am 12. November nahmen wir als Gäste an der Sitzung des Hauptausschusses der Landeshauptstadt teil. Mit dem Ergebnis der Sitzung waren und sind wir nicht zufrieden.
Um so bunter und unterhaltsamer war unsere Teilnahme am Klimaaktionstag im Schleswig-Holstein-Haus. Wir haben uns sehr gern mit einem Kamishibai zur Umweltverschmutzung und an der Organisation des Klimaaktionstages beteiligt.
Wir sind dankbar, dass wir so viele neue und alte Freunde treffen durften.
 
Und weil wir so viel gearbeitet haben, haben wir uns am 30. November mit einem sehr stimmungsvollen Adventskaffee belohnt.
 
Und sonst? Wir haben gemeinsam mit der Kibi einen Geschichten-Adventskalender für Dezember vorbereitet und sind schon sehr gespannt auf die Resonanz.

 

Oktober
 
Am 3. und 5. Oktober fand der zweite Große Bücherflohmarkt in den Schweriner Höfen statt. Ein sehr großes  Dankeschön an das Team der Schweriner Höfe, das uns sehr entgegenkommend die Möglichkeit eingeräumt hat,  diesen Flohmarkt schon am 2. Oktober aufzubauen und uns sehr freundlich mit zusätzlichen Tischen unterstützt hat.
 
Im Anschluss an den Großen Bücherflohmarkt haben wir eine Woche Bücherflohmarkt auf dem Großen Dreesch in der Zweigstelle am Berliner Platz veranstaltet. Unser Fokus lag  dort ganz klar auf Kinderbüchern.

 
Allerdings haben wir auch eine ausgesprochen großzügige Spende von Brockhausbänden erhalten und freuen uns sehr, dass wir diesen Büchern ein neues zu Hause in Stralsund ermöglichen konnten.
Es hat sich noch nicht so rumgesprochen, wie wir uns das gewünscht haben – aber es wächst. Und wir haben Pläne für 2020, damit  unsere Bücherflohmarkt-Termine bekannter werden.
 
Im Oktober fand im Rahmen der Schweriner Literaturtage  auch eine Woche lang Ki-Ju-Li (Kinder- und Jugendliteraturtage) in der Stadtbibliothek  statt. Alle Veranstaltungen waren ratz fatz ausgebucht und wir freuen  uns sehr,  dass dieses Angebot so gut ankam.
 
 
Die Literatur-Tage für die Erwachsenen haben wir sehr gern mit unserem Getränkeangebot  in der Stadtbibliothek begleitet.
 
Am 11. Oktober trafen sich die Vorleserinnen zum  Vorbereitungstreffen für unseren Geschichten-Adventskalender. Wir planen, an jedem Öffnungstag in der Hauptstelle  im Dezember ein Türchen eines Geschichten-Adventskalenders zu öffnen.
 
Am 12. Oktober haben wir im Rahmen von „Zeit für Familie“ wieder ein Bastelangebot unterbreitet. Uns hat sehr gefreut, dass unsere Fledermäuse bei den Familien so toll  ankamen und unserem Bastelaufruf so viele Familien gefolgt sind. Das machen wir nächstes Jahr bestimmt wieder.
 
Am 19. Oktober fand zum dritten Mal 10-10-10 statt. Dieses mehrsprachige Angebot ist inzwischen so sehr gewachsen, dass eigentlich gar nicht mehr von 10 Sprachen an 10 Orten die Rede sein kann. Aber es war und ist so einprägsam. Einige unserer Vorleserinnen und Mitstreiter sind auch schon seit drei Jahren dabei. Und wir planen in 2020 eine Fortsetzung.
 
Am 19. Oktober fand auch an verschiedenen Orten in Schwerin  die „Nacht des Wissens“ statt. In der Stadtbibliothek fanden drei Veranstaltungen mit Felix Homann viel Anklang beim wissbegierigen Publikum. Der Freundeskreis konnte ein Großteil des Honorars sponsern.
 
 
 
 
Und sonst?  Wie könnte es anders sein: der nächste Bücherflohmarkt steht vor der Tür.
September
 
Am 6. und 7. September fand ein kleiner Bücherflohmarkt nach der langen Sommerpause in der Bibliothek statt. Wieder ein sehr erfolgreicher Bücherflohmarkt, bei dem fast 1000 Medien ein neues zu Hause gefunden haben.
 
Am 11. September haben wir am Vorbereitungstreffen für den diesjährigen Klimaaktionstag teilgenommen. Wir werden ein Kamishibai zu einem Umweltthema  anbieten und die Teilnehmer bei der Vorbereitung unterstützen.
 
Unser Vorstand traf sich am 18. September zur Vorstandssitzung. Dort wurden unter anderem die Termine für die Bücherflohmärkte in 2020 festgelegt und der Finanz- und Aktionsplan für 2020 im Entwurf vorgestellt.
 
Am 22. September  fanden anläßlich des Weltnashorntages im Zoo Lesungen zum Thema „Nashorn und Umwelt“  statt. Das haben wir sehr gern begleitet.
 

 

August 2019
 
Die Sommerferien gehen ihrem Ende entgegen. In der Bibliothek begegnet man immer öfter Kindern, die Fragen zu gelesenen Büchern beantworten.
Das sind Ferienleseclub-Mitglieder. Diese jährliche Aktion für die Sommerferien wurde in diesem Jahr von LOS unterstützt. Einen lieben Dank dafür.
 
 
Am 17. August öffnete das Lesezauberland wieder seine Pforten.  Wir freuen uns darauf, dass wir wieder jeden Samstag um 10.30 Uhr in der Kibi vorlesen werden.
 
Am 30. August trafen sich Vereinsmitglieder und Unterstützer_Innen zum sommerlicher Beisammensein auf der Bibliotheksterrasse.
 
 
 
Und sonst?
Wir sind jetzt Mitglieder im Bödecker Kreis und freuen uns auf viele Lesungen für  Kinder und Jugendliche in Schwerin, die wir  mit dieser Mitgliedschaft  möglich machen möchten.
Außerdem sind wir Mitglieder im Bundesverband der deutschen Bibliotheks-Freundeskreise geworden. Wir hoffen auf einen interessanten Austausch und freuen uns auf die  deutschlandweite Zusammenarbeit mit vielen anderen Bücher- und Bibliotheksfreunden.
 
Juli 2019
 
Eigentlich ist ja Sommerpause, Sommerferien und überhaupt ist es viel zu heiß. Deshalb machen wir im Juli nix. Naja. Fast nix.
Wir haben ein eigenes Kamishibai gekauft. Und wir haben uns über die Möglichkeiten informiert, dieses Erzähltheater kostengünstig häufiger einsetzen zu können.
Und wir haben wieder am Vorbereitungstreffen zu den Weltwechseltagen teilgenommen. Auch hier werden wir mit dem Erzähltheater teilnehmen.
Außerdem  trafen wir  uns mit dem Verein „Alles im Grünen“ um einen Leseclub im Haus der Begegnung einzurichten.
Und sonst?  Der Vorstand hat Veranstaltungen für das zweite Halbjahr geplant und die Finanzplanung sehr zufrieden abgeschlossen.
 
Juni 2019
 
Am 3. Juni fand das Treffen zur Vorbereitung der Weltwechseltage statt. Wir werden diese Veranstaltung im Herbst wieder unterstützen.
Am 16. Juni nahmen wir am Tag des offenen Landtages teil und konnten mit Vorlesen, Basteln und Malen viele Kinder erreichen und begeistern.

© Freundeskreis

© Freundeskreis
Das Lesezauberland macht in den Sommerferien wieder Urlaub. Die Türen öffnen sich nach den Sommerferien wie gewohnt jeden Samstag um 10.30 Uhr.
Und sonst?  Wir trafen uns mit den Mitarbeitern vom Jam Point , um uns über die Möglichkeiten eines Media Labs auszutauschen.
 
Mai 2019
 

Die Vorbereitungsgruppe für den Tag des offenen Landtages traf sich erneut  und legte das Thema, die Aufgaben und den zeitlichen Ablauf fest. 

Bei dem von Dr. Katrin Polak-Springer und Anja Seemann organisierten Symposium mit Prof. Dr. Matthias Grünke zu Fördermethoden für eine verbesserte Lese- und Rechtschreibleistung von Kindern kamen über 100 interessierte Pädagogen und Eltern und spendeten bei dieser Gelegenheit für einen guten Zweck. 165 Euro sind an diesem Abend zusammengekommen und wurden am 18. Mai an uns übergeben. Wir werden damit Schülerinnen und Schülern einer 9. Klasse die Teilnahme an einem Poetry-Slam-Workshop mit dem Hamburger Karsten Lieberahm-Schmidt in der Schweriner Stadtbibliothek ermöglichen.

 


© Stadtbibliothek

 
Am 24. Mai fand ein Workshop der Stiftung Lesen zum Thema „Leseclub“ und „Media Lab“ statt.  Wir konnten daran teilnehmen und werden die Gründung von Leseclubs in Schwerin unterstützen.
Am 28. Mai machte das Lesezauberland einen Ausflug in die Albert-Schweitzer-Schule und gestaltete mit zwei Schulklassen ein Bilderbuchkino zum Thema Freundschaft.
Das war ein sehr schöner Vormittag und wir freuen uns auf ein weiteres Treffen in der Kinderbibliothek.
Wir haben Kai Meyer für die Literaturtage im Herbst gewinnen können und freuen uns auf eine Lesung mit ihm im Schleswig-Holstein-Haus.
Und sonst? Wir sind Mitglieder im Bödecker Kreis geworden und haben uns dem Bundesverband der Freundeskreise der Bibliotheken angeschlossen.
 
 
April 2019
 
Auch im April fand ein Kleiner Bücherflohmarkt statt. Fast 800 Medien fanden wieder ein neues zu Hause. Wir haben für spätere Flohmärkte Rollbretter angeschafft und erhoffen uns damit ein wenig Erleichterung bei der Arbeit mit den Bücherkisten. 
Der Osterhase war im Lesezauberland zu Besuch und hat für unsere kleinen Leser eine süße Kleinigkeit und natürlich was zu lesen mitgebracht.
Der BUND war mit der Lesung „Nestwärme“ in der Bibliothek zu Gast. Ein gelungener Abend.
Und wir durften eine Spende vom Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz Schwerin   zur Unterstützung der Sommerferien-Aktion  „Ferien-Lese-Lust entgegen nehmen. Vielen herzlichen Dank dafür.
Unser Projekt „Total digital“ wurde sehr erfolgreich fortgeführt. Und wir freuen uns darauf, dass die kleinen Roboter jetzt in den Bestand der Bibliothek aufgenommen werden konnten und auch weiteren Einrichtungen zur Verfügung stehen können.
Unser Vorstandsmitglied Heike Lenz wurde sehr liebevoll in der SVZ vorgestellt und wir sind ein bisschen stolz, dass wir sie für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten.
Hier der SVZ-Artikel zum Nachlesen
 
Und sonst? Die Vorbereitungsgruppe für unsere diesjährige Teilnahme am Tag des offenen Landtages traf sich zum ersten Mal.

 

März 2019
 
Das Lesezauberland ist für Familien mit kleinen Kindern eine verlässliche Attraktion am Samstag Vormittag. Und wir haben gemeinsam mit der Stadtbibliothek aufgerüstet: neue Technik hat in der Kinderbibliothek Einzug gehalten: ein Kurzdistanzbeamer steht ab sofort in der Kibi zur Verfügung. Deshalb können wir jetzt auch in diesem kindgerechten Ambiente Bilderbuchkino anbieten.
Und das kommt sehr gut an.
 
Eine neue Kooperation des Freundeskreises mit dem Deutschen Bibliotheksverband, der Stadtbibliothek und dem integrativen Kindergarten „Dreescher Zwergstätten“ trägt langsam Früchte. Hier werden schon die Kleinsten spielerisch mit der digitalen Welt vertraut gemacht. Und die Eltern werden mit ins Boot geholt.
Langfristig stehen die kleinen Roboter allen Kitas für Übungen in der digitalen Welt zur Verfügung.
 
 
Der erste kleine Bücherflohmarkt fand im März statt. Es ist immer wieder schön, wenn wir erleben, wie wir alle nachhaltig handeln, Büchern ein neues zu Hause verschaffen, Menschen glücklich machen und auch noch Einnahmen für unsere Veranstaltungspläne generieren.
 
Und sonst? Der neue Vorstand tagte zum ersten Mal und bereitet unsere Teilnahme am Schlossfest vor. Es wird wieder eine Märchen-Rallye und wir freuen uns schon darauf, als Hexe, Zauberer und Königin für unseren Verein zu werben.
 
Februar 2019
 
Der erste Große Bücherflohmarkt des Jahres fand statt. Es hat sich bewährt, die Bücher, CDs und DVDs an zwei Tagen anzubieten. Wir haben uns sehr über die großartige Spendenbereitschaft der Schwerinerinnen und Schweriner gefreut.
Außerdem haben wir schon zum zweiten Mal eine ganze Woche einen Bücherflohmarkt in der Zweigstelle auf dem Großen Dreesch angeboten. Der Zulauf läßt (noch) zu wünschen übrig. Aber wir bleiben dran und werden im Herbst noch einmal eine ganze Woche in der Astrid-Lindgren-Schule sein.
 
 
Unsere Kassenprüfer Angelika Brauer und Heiko Pleß trafen sich mit der Schatzmeisterin zur Kassenprüfung.
Außerdem fand unsere diesjährige reguläre Mitgliederversammlung statt. Wir haben unseren alten Vorstand entlastet und einen neuen Vorstand gewählt. Wir gratulieren Jeanine Kindel (Vorsitzende), Heike Lenz (Beisitzerin) und Sylvia Hoellger (Schatzmeisterin) zur Wahl und wünschen ihnen und uns nur schöne Tage im Ehrenamt.

 
Januar 2019
 
Allen unseren Freunden und Mitgliedern ein Frohes Neues 2019!
Wir haben die unvermeidlichen Finanz- und Aktionspläne für 2019 fertig und sind voller Vorfreude auf all' unsere Begegnungen mit Ihnen und Euch.
 
Wir suchen für dieses Jahr noch eine Schule, die einen Kreativwettbewerb durchführen möchte. Wir unterstützen das gern. Bitte schreiben Sie uns: freundeskreis-stadtbibliothek@gmx.de.
Außerdem werden wir die Leselöwen an drei Leseorten unterstützen, am Schlossfest teilnehmen und auch wieder eine Woche Kinder- und Jugendliteratur im Rahmen der Literaturtage ermöglichen. Natürlich werden alle Vorleseformate weiter geführt: Lesezauberland, Bilderbuchkino und Vorlesen in Lankow wird es auch in 2019 geben.
Wir planen auch wieder eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bibliotheksverband und freuen uns auf die langfristige Nutzung der kleinen Käfer in vielen Einrichtungen. Lassen Sie sich überraschen.
 
Am 18. Januar durften wir die Lesung von Christiane Baumann begleiten. Frau Baumann spendete einen Teil der Eintrittsgelder an den Freundeskreis der Stadtbibliothek. Vielen Dank dafür.
Am 25. Januar haben wir eine Lesung von Annette Leo in der Stadtbibliothek begleitet. Für alle, die dabei sein durften war es ein bewegender Abend.
 
 
Und sonst? Die Mitgliederversammlung ist vorbereitet und die Einladungen sind versendet. Wir werden im Februar einen neuen Vorstand wählen.