Cover von Zwischen Hitler und Himalaya wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Zwischen Hitler und Himalaya

die Gedächtnislücken des Heinrich Harrer
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lehner, Gerald
Medienkennzeichen: e-Me
Jahr: 2017
Mediengruppe: e-Medien
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristInteressenkreis
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Status: zum Download Vorbestellungen: 0 Frist: Interessenkreis:

Inhalt

Der Bergsteiger Heinrich Harrer (1912-2006) wird weltweit verherrlicht, sein Beststeller "Sieben Jahre in Tibet" machte ihn zum Helden einer ganzen Generation. Harrers Abenteuer in Tibet und zahlreiche Expeditionen überstrahlen bis heute seine nationalsozialistische Vergangenheit. Gerald Lehner zeichnet ein anderes Bild des Idols - von Harrers Karriere als SS-Oberscharführer, die bereits 1933 im Untergrund bei der SA begonnen hatte, bis nach Hollywood. Thematisiert wird dabei auch die Verbreitung einer zweifelhaften Tibet-Esoterik und der blinde Ehrgeiz von Sportlern und Bergsteigern, die sich um jeden Preis von totalitären Systemen stützen lassen.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Lehner, Gerald
Medienkennzeichen: e-Me
Jahr: 2017
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783707605877
Beschreibung: 236 S. Ill.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: e-Medien