Cover von Mano wird in neuem Tab geöffnet

Mano

der Junge, der nicht wusste, wo er war
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Tuckermann, Anja
Medienkennzeichen: Kin
Jahr: 2008
Verlag: München [u.a.], Hanser
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFristInteressenkreis
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: III D 34 Tuck / Kinderliteratur Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Interessenkreis: Zeitgeschichte, Antolin Klasse ab 7

Inhalt

Er sitzt am Straßenrand, abgerissen, krank und verstört durch seine Erlebnisse im KZ. So finden ihn befreite französische Kriegsgefangene auf dem Weg nach Hause und nehmen ihn mit. Aber in Frankreich darf niemand merken, dass er Deutscher ist. Dort hassen sie die Deutschen, schärfen sie ihm ein. Er darf kein Deutsch sprechen und muss auf der Hut sein, auch im Kinderheim. Zum Glück nimmt ihn eine Pflegefamilie auf, die ihm hilft, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden: Er lernt Französisch, geht zur Schule, findet Freunde - aber immer noch ist da die Angst. Seinen richtigen Namen sagt er niemandem. Unter dem aber suchen ihn inzwischen seine Eltern ... Die wahre Geschichte eines Sinti-Jungen in den Wirren der Nachkriegszeit.
 
 
 

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Tuckermann, Anja
Medienkennzeichen: Kin
Jahr: 2008
Verlag: München [u.a.], Hanser
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik III D 34
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Zeitgeschichte, Antolin Klasse ab 7
ISBN: 978-3-446-23099-6
Beschreibung: 297 S. : Ill.
Schlagwörter: Amnesie, Deutschland, Geschichte 1945, Jugendbuch, Sinti, Waisenkind, Frankreich, Geschichte 1945-1947, Pflegefamilie, Psychisches Trauma, Herkunft, Suche
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch